De Randfichten, die mit Platin und dem deutschen Musikpreis Echo ausgezeichnete Kultband aus dem Erzgebirge, sind nach einer kleinen kreativen Pause wieder da.

Mit neuer, trendiger Musik, gehen sie nun wieder ans Werk. Bei ihren unzähligen Konzerten in der Vergangenheit, in allen großen Konzerthallen in Deutschland und auch im Ausland, heizten sie dem Publikum mit ihrem urwüchsigen, stimmungsvollen Sound, kräftig ein. Dies soll nun im neuen zeitgemäßen Sound so weitergehen.  Dafür haben sich Marion (De Pfeif) u. Michl extra einen neuen Gitarristen ins Boot geholt. Mit Rene „Schrödi“ Schröder kommt somit auch ein „frischer Wind“ in die Randfichten-Musik. Dies kann man bereits deutlich hören in den 3 neuen Songs, welche bereits produziert und demnächst mit dem neuen Album auf den Markt kommen.  

Hören kann man das neue Hit- Material jedoch schon bald live, wenn die Randfichten  wieder auf Tour gehen.  Im aktuellen Randfichten live-Programm werden natürlich neben den brandneuen Songs- „Hey Du, lass doch bitte mein kleines Herz in ruh“, „Fesche Männer“ und „Wer anderen eine Blume sät, blüht selber auf“ auch die allseits bekannten „Randfichten-Klassiker“ wie der „Holzmichl“, oder „Steig ei, wir fahr‘n in de Tschechei“ natürlich nicht fehlen.   Es hat sich also einiges getan im „Randfichten-Wald“, man darf also auf die neuen Randfichten gespannt sein und sollte einen der nächsten Konzerttermine nicht verpassen!

Pin It on Pinterest